Familie Radinger

Hausname: Grassner zu Derfling

Tiere am Hof: Schweine, die Katzen Kitty, Lilian und Max & 7 Hühner in einem mobilen Freilaufstall

 

An einem besonderen Platz im Traunviertel, nämlich dem höchstgelegenen Punkt der Gemeinde Wartberg an der Krems, liegt der Bauernhof von Familie Radinger. Seit mehr als 30 Jahren sind Veronika und Ernst, deren Hof ein typischer Vierkanter ist, in der Landwirtschaft tätig und beide lieben die Arbeit in der Natur & mit ihren Tieren. Sohn Stefan und seine Freundin Doris sind ihnen dabei eine große Hilfe.

Durch ihr Anliegen, Tieren mehr Möglichkeiten zur Entfaltung ihrer natürlichen Instinkte zu geben und die Schweine aber trotzdem kostendeckend zu vermarkten, sahen sie in der Hofkultur eine tolle Möglichkeit in der Region, diesen Wunsch zu verwirklichen. Obwohl der Aufwand für die Familie groß war, glauben sie fest daran, dass es sich jedenfalls lohnen wird.

 

3 Fragen an Veronika und Ernst:

Was hat euch an dem Konzept am meisten begeistert?

Dieses Konzept ist in mehrfacher Hinsicht ein Mehrwert an Qualität. Für die Tiere eine bessere Lebensqualität und für uns eine bessere Fleischqualität.

Ist die Hofkultur auch in eurem Umfeld schon Gesprächsthema?

Seit Beginn des Neubaues werden wir regelmäßig von Bekannten und Leuten aus der Umgebung angesprochen. Das Interesse an dem Thema Tierwohl ist merkbar groß geworden. Sowohl bei anderen Bäuerinnen und Bauern, als auch bei Konsumentinnen und Konsumenten.

Wie beurteilt ihr die Preis-/Wert-Relation bei Fleisch & Wurst im Hinblick auf die zukünftige Marktsituation?

Die Preis-/Wert- Relation bei Fleischprodukten ist aus unserer Sicht bei der Hofkultur-Schiene für Konsumenten am idealsten, denn man erhält für einen geringen, fairen Mehrpreis deutlich mehr Qualität und ein gutes Gewissen, etwas für die Tiere getan zu haben.

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. In Ihren Browsereinstellungen können Sie die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK