Familie Rapperstorfer

Hausname: Oberhenzing

Tiere am Hof: Schweine, Enten und die Katzen Tom & Jerry

 

Einen herrlichen Blick auf den Traunstein hat man vom Hof der Familie Rapperstorfer im Almtal. Im Jahr 2009 übernahmen Christian und Katharina den elterlichen Betrieb auf dem sie seither mit großer Freude arbeiten. Beide durften bereits ihre Kindheit auf einem Hof verbringen und versuchen nun diese wertvolle und schöne Erfahrung an ihre Kinder weiterzugeben.

Besonders hervorzuheben ist auch ihr außergewöhnliches Hobby, das Sensenmähen, das sie mit großer Leidenschaft und höchster Professionalität ausüben.

 

3 Fragen an Christian und Katharina:

Seht ihr das Konzept als Vision der Zukunft?

Ja. Denn die Konsumenten und Tierschützer wollen immer mehr Tierwohl und Regionalität mit Herkunftsgarantie. Qualitätsfleisch muss sich abheben vom Rest im Regal und hat natürlichen einen etwas höheren Preis.

 

Wie groß war der Aufwand der Umstellung eures Hofes auf die Hofkultur?

Da wir im Mastbereich sowieso einen Aussenklimastall bauen wollten, haben wir im Bauplan so adaptiert, dass er zur Hofkultur passt.

 

Was hat euch an dem Konzept am meisten begeistert?

Tierwohl, Qualität, Regionalität, Nähe, das der Landwirt wieder mehr im Vordergrund ist; faire Partnerschaft – Landwirt, Verarbeiter, Kunde

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. In Ihren Browsereinstellungen können Sie die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK